Michael Stuka Dia - Vorträge

Vortrag: Madeira

Blumeninsel inmitten des Atlantik

Madeira_Markthalle von Funchal

Madeira: Markthalle von Funchal

Madeira_Levadawanderung

Madeira: Levadawanderung

Erleben Sie das grüne Paradies Portugals inmitten des Atlantik – MADEIRA.
Michael Stuka hat bereits drei mal die Blumeninsel zu unterschiedlichen Jahreszeiten besucht und seine Diareportage mit zahlreichen Originaltönen und Musik zusammengestellt. Aufgrund des angenehmen Klimas lockt Madeira Jahr für Jahr nicht nur zahlreiche Wanderfreunde aus der ganzen Welt an.

Viele Blumenliebhaber erfreuen sich am Wachstum tropischer Früchte und der exotischen Blütenpracht, die das ganze Jahr auf der Insel zu bestaunen ist.

Madeira_Lobos

Madeira: Blick auf Câmara de Lobos

Madeira_Santana

Madeira: Santana

Der kleine Ort Santana ist sehr beliebt bei den Reiseneden, wegen der kleinen sog. Santana-Häuschen. Durch die einzigartige Bauweise und den zum Teil recht bunt bemahlten Fassaden und Fensterläden sind sie immer wieder eine Augenweide. Madeira ist trotz der frühlingshaften Temperaturen keine „Sonneninsel“, der Reiz der Insel liegt vielmehr in den unterschiedlichen Klima- und Vegetationszonen.

Wanderungen entlang der Steilklippen, auf den Mauern der typischen Bewässerungskanäle den Levadas, durch die terrassierten Felder oder bei Ihren Stopps in den vielen schönen Orten der Insel mit den freundlichen Menschen, sind zu den fantastischen Ausblicken zwischen Himmel und Meer hoch oben von den Felsplateaus nur einige Highlights Ihrer Reisen.

Ein Muss eines jeden Besuchers ist eine Gipfelwanderung am besten am frühen Morgen, die einzigartigen bizarren Felsformationen und das Wolkenspiel bleiben unvergesslich für den Betrachter. Die Hauptstadt der Insel heißt Funchal. Hier fallen dem Besucher die Besonderheiten der quirligen Stadt schnell auf, wie zum Beispiel die zahlreichen mosaik-geschmückten Flächen und Wege. Diese Tradition hat Funchal von Lissabon übernommen.

Adlerfelsen

Madeira: Blick auf den Adlerfelsen

Madeira_Küstenstrasse

Madeira: Küstenstrasse hoch über dem Meer

Die Markthalle im Osten der Altstadt wurde 1940 eröffnet, die große Auswahl an Blumen, Käse, Obst und Gemüse ist ebenso wie das reichhaltige Angebot in der angrenzenden Fischhalle überwältigend. Der Botanische Garten innerhalb der Stadtgrenzen in etwa 300 Meter Höhe ist ein schöner Ort der Ruhe und eine Korbschlittenfahrt zählt auch heute noch zu einer der Touristenattraktionen.

Vom Westwind stark gezeichnet ist Ponta do Pargo mit dem fotogenen Leuchtturm und im Nordwesten locken die Naturschwimmbecken von Porto Moniz zahlreiche Wasserfreunde an.

Madeira_Kuestenblick

Madeira: Küstenblick / Nordseite

Madeira_Porto Moniz

Madeira: Porto Moniz

Madeira_Leuchtturm

Madeira: Leuchtturm von Ponta de Pargo

Madeira_Gipfelwanderung

Madeira: Gipfelwanderung